Massnahmen

Begegnungszone Brückenweg Visp

Die städtischen Zentren stellen einen wichtigen Anziehungspunkt im öffentlichen Leben der Agglomeration dar. Sie sollen keine reinen Durchgangsräume sein. Der nicht-motorisierten Verkehr geniesst in diesen Räumen dementsprechend eine Vorrangbedeutung gegenüber dem motorisierten Verkehr.

Details

Der Brückenweg in Visp ist unter anderem ein Teil des Bahnhofsplatzes und wird entsprechend als offener öffentlicher Raum wahrgenommen. Der Brückenweg muss überquert werden, um in das Stadtzentrum zu gelangen. Mit einer attraktiven Gestaltung und einer Neuordnung der Verkehrsrechte zu Gunsten des Langsamverkehrs, wird ein neuer öffentlicher Raum geschaffen, der Potenzial für Entwicklungen in einer hochwertigen Umgebung bietet. Die Ansiedlung von nicht auto-affinen Dienstleistungen und Geschäften wird somit gestärkt.


Fakten

Status: In Planung
Baubeginn: Fristende 2027
Kostenschätzung: CHF 2.17 Mio. (Eigenleistung)